Fachstelle Sucht- Präventation & Therapie
Psychosoziale Beratungs- und Behandlungsstelle (PBB) Frankfurt/M




Wir sind eine Beratungs- und Behandlungsstelle für suchtgefährdete und suchtkranke Frauen und Männer sowie deren Bezugspersonen.

 

Unser Ziel ist es, Menschen, die durch den Konsum von Alkohol oder Medikamenten, bei der Überwindung dieser Schwierigkeiten zu helfen bzw. von suchtbedingten Schwierigkeiten vorzubeugen.

 

Das Mitarbeiterteam ist interdisziplinär zusammengesetzt und besteht aus den Berufsgruppen Medizin, Pyschologie, Sozialpädagogik und Sozialarbeit. Die Mitarbeiter verfügen alle über entsprechende therapeutische Zusatzausbildungen. Außerdem kooperieren wir im Sinne eines vernetzten Arbeitsverständnisses eng mit Krankenhäusern, niedergelassenen Ärzten, Psychologen und Fachkliniken, mit betrieblichen Sozialdiensten und unterschiedlichen Einrichtungen zur sozialen und beruflichen Wiedereingliederung, sowie mit Selbsthilfegruppen und Abstinenzorganisationen.

 

Die Fachstelle Sucht wird von der Stadt Frankfurt gefördert und ist seit 1990 von den Rentenversicherungen und Krankenkassen als Einrichtung zur Durchführung von ambulanten Therapien im Rahmen einer medizinischen Rehabilitation für Suchtkranke anerkannt.

 

 



Kontakt


Fachstelle Sucht-Prävention und Therapie

Psychosoziale Beratungs- und Behandlungsstelle (PBB)

Metzlerstr. 34
60594 Frankfurt/M

Fon: 069 - 614464
Fax: 069 - 231788



Träger der Einrichtung ist der Frankfurter Therapieverbund Hessischer Guttempler-Einrichtungen GmbH sowie die Fachklinik Neue Rhön.